Bürgergeld statt Hartz IV – Paradigmenwechsel als Chance in der Beratung?!

Als Mitarbeiterin des Jobcenters beobachte ich:

Das neue Bürgergeld bringt eine Vielzahl veränderter Modi mit sich; die wegfallenden Sanktionsmöglichkeiten bei fehlender Mitwirkung und die 6-monatige Vertrauenszeit verursachen bei nicht wenigen MA der öJC Irritationen und Verunsicherung, wie ein Umgang mit den Kundinnen und Kunden in Zukunft erfolgen kann.

Dies ist verständlich, stand doch jahrzehntelang auch die Möglichkeit des Forderns mit seinen Konsequenzen im Vordergrund und vermittelte zumindest das Gefühl, ein probates Druckmittel einsetzen zu können.

Tatsächlich ergibt sich nun für den Einen oder die Andere sowohl im aktiven als auch im passiven Bereich ein Wertekonflikt, den es zu beachten und berücksichtigen gilt.

Dieses Seminar zeigt auf, welche Chancen sich für die Zusammenarbeit mit motivierten KundInnen ergeben und vermittelt gleichzeitig entsprechende Methoden und Gesprächstechniken, die die Eigen- und Veränderungsmotivation der KundInnen unterstützt.

 

Gern biete ich Ihnen eine Inhouse Veranstaltung an - setzen Sie sich gern entweder telefonisch oder per Mail mit mir in Verbindung.

 

 

Thematisch im Vordergrund stehen u.a. Motivierende Gesprächsführung ebenso wie deeskalierende Gesprächsmethoden und erfolgreiche Fragetechniken, die in beiden Bereichen die erfolgreiche und zufriedenstellende Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben erleichtern werden.